Agenda 21 ist ein entwicklungs- und umweltpolitisches Programm für das 21. Jahrhundert zur Erreichung einer nachhaltigeren Entwicklung.

atmosfair Airline Index vergleicht und ordnet jährlich die 190 größten Airlines der Welt nach ihrer Klimaeffizienz, also den CO2-Emissionen pro Transportleistung.


BMUB Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit – Herausgeber des Leitfadens für die nachhaltige Organisation von Veranstaltungen. Dieser Leitfaden ist seit 2010 auch Bestandteil des Maßnahmenprogramms Nachhaltigkeit der Bundesregierung.


CIC Convention Industry Council ist ein Zusammenschluss von 33 Organi-sationen aus den Bereichen Tagungen, Ausstellungen, Events und Industrie auf internationaler Ebene.

Club of Rome wurde 1968 in Rom gegründet. Er ist eine Vereinigung von Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, Wissenschaft und Kultur aus allen Regionen der Erde, eine nichtprofitorientierte Denkfabrik.

COP Conference of the Parties – Vertragsstaatenkonferenz

Corporate Governance beschreibt alle internationalen und nationalen Werte und Grundsätze für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung.

CSM Centre for Sustainability Management der Leuphana-Universität in Lüneburg


DBU Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert innovative beispielhafte Projekte zum Umweltschutz.

DNK Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex bietet einen Rahmen für die Berichterstattung zu nichtfinanziellen Leistungen, der von Organisationen und Unternehmen jeder Größe und Rechtsform genutzt werden kann. Der DNK kann weltweit genutzt werden, der Unternehmenssitz ist nicht relevant für die Anwendung des DNK .


Econsense Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft


GMIC Green Meeting Industry Council ist eine Non-Profit-Organisation mit der Vision, die Meeting- und Eventbranche bis 2020 nachhaltiger zu gestalten.

GRI Die Global Reporting Initiative hat einen weltweit eingesetzten Standard der Nachhaltigkeitsberichterstattung entwickelt. Über 3000 meist größere Unternehmen nutzen diese Initiative. GRI Sustainable Reporting Guidelines & Event Organizers Sector Supplement (EOSS). Dieser Zusatz umfasst die ursprünglichen GRI-Leitlinien sowie branchenspezifische Schlüsselindikatoren, wie z.B. Veranstaltungsort, Mobilität der Teilnehmer, eventspezifische Rekrutierung/Schulung des Personals, Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen sowie die Auswirkungen einer Veranstaltung auf die Umwelt, die lokale Wirtschaft und Bevölkerung.


ICLEI Local Governments for Sustainability ist ein weltweiter Verband von Städten, Gemeinden und Landkreisen für Umweltschutz und Nachhaltige Entwicklung.

IPCC Inter Governmental Panel on Climate Change. Es wurde von der Umweltorganisation der Vereinten Nationen (UNEP) und der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) im Jahre 1988 gegründet. In ihm sind eine Vielzahl unabhängiger Wissenschaftler aus verschiedenen Wissenschaftszweigen vereint.

ISO International Organization for Standardization – Internationale Organisation für Normung


KPI Key Performance Indicators – Leistungsindikatoren sind quantifizierte Kennziffern, die eine Vergleichbarkeit von verwendeten Messgrößen in Bezug auf die Erfüllung von Kodexkriterien vereinfachen.


Rio 1 Vor allem der UN-Weltgipfel in Rio de Janeiro 1992 zog viele weitere Konferenzen und Folgetreffen nach sich. Deswegen wurde hier eine Einteilung in „vor und nach Rio“ getroffen.

RNK Der Rat für Nachhaltige Entwicklung ist ein Beratungsgremium mit Mandat der Bundesregierung. Ihm gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an. Zu den Aufgaben des Rates gehört die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie.


UNEP – United Nations Environment Programme Das UN-Umweltprogramm wurde 1972 gegründet. Das Unterorgan der UN-Vollversammlung hat seinen Sitz in Nairobi (Kenia). Es identifiziert und analysiert Umweltprobleme, arbeitet Grundsätze für den Natur- und Umweltschutz aus, entwickelt regionale Schutzprogramme und unterstützt Entwicklungsländer beim Aufbau eigener Programme. Alle zwei Jahre gibt die Organisation einen Bericht über die Umweltsituation der Welt heraus, in dem sie Schäden und Entwicklungen festhält. UNEP finanziert sich aus freiwilligen Beiträgen der 193 Mitgliedstaaten.

UNFCCC United Nations Framework Convention on Climate Change