Ab dem Geschäftsjahr 2017 ist CSR-Berichterstattung verpflichtend

Das Umsetzungsgesetz zur CSR-Berichtspflicht ist am 9. März 2017 im Bundestag beschlossen worden. Nach langem Hin und Her hat sich nicht viel geändert, aber eins ist klar: Ab dem Berichtjahr 2017 ist die Berichterstattung über nichtfinanzielle Kenngrößen Pflicht. In die Pflicht genommen werden in erster Linie kapitalmarktorientierte Unternehmen sowie Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen. Weiterhin sind Unternehmen betroffen, die mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen und deren Bilanzsumme entweder mehr als 20 Millionen Euro beträgt oder deren Umsatzerlöse sich auf mehr als 40 Millionen Euro belaufen.

Eine große Anzahl von Geschäftsführern wird nun denken: „Gott sei Dank, das betrifft uns nicht.“. Eine Einschätzung, die sich als falsch und gefährlich erweisen kann! Warum?

 Nachhaltigkeit

Weiterlesen Ab dem Geschäftsjahr 2017 ist CSR-Berichterstattung verpflichtend